Zur Navigation


Osteopathie gegen Kopf- und Rückenschmerzen

 

Wenn Sie im Alltag Schmerzen haben, ihre Leistungsfähigkeit deshalb nachlässt oder Sie manche Tätigkeit wegen der Schmerzen aufgeben mussten, dann sollten Sie den Arzt und Osteopathen Ihres Vertrauens rasch aufsuchen. Je früher Sie zur Behandlung kommen, desto eher sind Sie wieder leistungsfähig und beschwerdefrei.

Kommen Sie auch nach Unfällen oder Operationen frühzeitig zur Nachbehandlung. Machen Sie Fortschritte durch Behandlung statt weiter zu leiden! Viele Verbesserungen sind möglich!

 

Welche Beschwerden können erfolgreich behandelt werden?

Wirbelsäule: Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Kreuzschmerzen, Kreuzbeinschmerzen, Steißbeinschmerzen.

Gelenke: Schulterschmerzen, Schmerzen an Ellenbogen, Handgelenk und Hand, Tennisellenbogen, Golferellenbogen, Sehnenscheidenentzündungen; Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Schmerzen in Sprunggelenken und Fuß.

Beine: Schienbeinschmerzen (beim Laufen), Oberschenkelschmerzen, Hüftschmerzen.

Kopf: Spannungskopfschmerz, Ohrensausen und Geräusche (Tinnitus), Kieferschmerzen, andere Kopfschmerzen.

Bauch und Becken: funktionelle Oberbauchschmerzen, tiefer Bauchschmerz / Beckenschmerz, Schmerzen nach Entbindung, Inkontinenzbeschwerden.